Reinhard IV. (Northoff) regiert 2009

Stadtprinz hat das Tragen von Narrenkappen schon ausprobiert

 Nur noch einen Tag müssen sich die Karnevalsfreunde in Beckum gedulden. Morgen Abend gegen 20.11 Uhr wird der Stadtprinz der Session während der feierlichen Prunksitzung im Kolpinghaus in sein Amt eingeführt. Wer regiert aber die Narrenschar in der westfälischen Karnevalshochburg? Diese Frage ist noch immer nicht beantwortet. Die Experten haben an der „Rate-Front“ im Hotel Samson keine klare Linie gefunden.

In der Püttstadt ist es eine gute Tradition, dass das Rätsel um die neue Tollität bestens gewahrt bleibt. Das war in diesem Jahr nicht anders. Die drei Präsidenten der Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder“, Wolfgang Krogmeier, Ralf von Wallis und Marc Lillmanstöns, haben das Geheimnis bewahrt und nur wenige Informationen als Hilfe für die Ratefüchse herausgegeben.

Das war vor zehn Jahren genauso. Damals regierte Stadtprinz Reinhard IV. (Northoff) in Beckum in einem Jahr, das in den Annalen des heimischen Karnevals einen besonderen Platz einnehmen wird. Wem ist es nicht in Erinnerung geblieben, wie am Karnevalssonntag nach dem tragischen Unfall von Prinz und Hofmarschällen Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann und Präsident Wolfgang Krogmeier alleine auf der großen Markplatzbühne standen und den weiteren Karnevalsverlauf samt Rosenmontagszug unter Tränen und in Gedanken an die schwer verletzten Freunde absagten.

Niemand konnte im Jahr 2009 bei der Wahl des Mottos „Sonnige Zeiten“ ahnen, dass es in diesem Jahr nach dem Unglück am Karnevalssonntag, als Prinz Reinhard IV. (Northoff) und seine beiden Hofmarschälle Thomas Linnemannstöns und Burkhard Kolkmann aus dem „Prinzengefährt“ stürzten, am Pfingstsonntag einen so „sonnigen“ Rosenmontagsumzug geben würde, wie ihn nicht nur Beckum noch nicht gesehen hatte. Rappelvoll war die Stadt an diesem Tag. Für Prinz Reinhard IV. (Northoff), er ist der Sohn von Erwin Northoff, Präsident von 1984 bis 1989, sowie seine beiden Hofmarschälle Thomas und Burkhard muss das überwältigend gewesen sein.

Auch dem Elferrat der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“ bot sich eine übervolle Stadt. Für Markus Feldmann, Heiko Fleuter, Christian Grohmann, Carsten Gundlach, Frank Hieronymus, Paul Kleinerüschkamp, Maik Künne, Juan-Roman Martin-Moreno, Christian Opperbeck, Christian Schuhmacher, Mirco Uthoff, Thomas Vornholz, Kai Wellerdick ging an diesem legendären Tag die Sonne bestimmt nicht unter.

Morgen übernimmt ein Mann im besten Prinzenalter die Regentschaft. Er hat bereits offizielle Narrenkappen getragen, liebt erholsame Urlaubswochen, gerne an der Küste, und begeistert sich für Rock- und Karnevalsmusik.

 

Vor zehn Jahren regierte Stadtprinz Reinhard IV. (Northoff) in Beckum.

Bild: Atelier Günnewig