Beckumer Straßenmusikanten

Aus dem heimischen Karneval und aus ihrer Stadt sind die Beckumer Straßenmusikanten nicht wegzudenken. Sie sind die Wegbegleiter des Stadtprinzen, Elferrates und der Präsidenten der Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder“.

 

Im Jahr 1980 wurde die Gruppe von Vollblutmusikern u.a. von Erwin Northoff gegeründet, um die Tradition des musikalischen Donnerstages in der Püttstadt fortzuführen.

Bis heute verfügt die Gruppe von durchschnittlich ca. 10 Musikern über eine interessante Instrumentenbesetzung: Trompete, Posaune, Bariton- und Tenorhorn, Saxophon, Akkordeon, Paradetrommel und Pauke.

 

 

 

Die auftrittsreichste und schönste Zeit ist für die Beckumer Straßenmusikanten die närrische Session. Dort kann es schnell zu mehr als 60 Auftritten kommen. Sie begleiten den Stadtprinzen und sein Gefolge aber nicht nur auf die Karnevalssitzungen. Ferner gestalten sie auch ganze Veranstaltungen musikalisch mit. Spontan und spritzig werden so zum Beispiel die Büttenredner bei der Prunksitzung oder der Närrischen Ratssitzung unterstützt. Besonders ist, dass die Straßenmusikanten nicht über die Texte der Redner vorab informiert sind, sondern spontan das Gesagte musikalisch aufgreifen.

 

Nicht nur Stimmungslieder, sondern auch Lieder fürs Herz sowie Kirchen- und Weihnachtslieder gehören zum Programm. Somit werden die Straßenmusikanten das ganze Jahr über zu verschiedensten Anlässen wie z.B. Hochzeiten, Ständchen aller Art gebucht und gestalten zudem den Werksgottesdienst am 1.Mai oder die Karnevalsmesse am Karnevalssontag musikalisch mit. Manchmal gehen sie auch auf große Tour und bringen den Partnerstädten La Celle Saint-Cloud und Heringsdorf musikalische Grüße.

 

Unterstützung, gerade im Bereich der Melodiestimmen, wird immer wieder gesucht.

Eine Besonderheit gilt es  jedoch  zu erwähnen: ursprünglich haben die Beckumer Strassenmusikanten nie geprobt und sich das gesamte Repertoire nach Gehör, also ohne Noten angeeignet. Dies stellt neue Mitglieder oftmals vor eine große Herausforderung. Um dennoch Nachwuchs zu aktivieren, hat sich der Leiter der Truppe, Fitti Dermann, die Mühe gemacht den Großteil der Lieder niederzuschreiben. Nun gilt es „nur noch“ der variierenden Reihenfolge der Lieder spontan genug Folge zu leisten.

 

Wer erwachsen ist, ein eigenes Instrument besitzt und Lust bekommen hat, die Musik verrückte Truppe zu unterstützen, kann sich gerne mit Fitti Dermann unter Telefon 02521 / 5390 in Verbindung setzen. Ansprechpartnerin für Auftritte ist Brigitta Schröer unter Telefon 02521 / 829814.

Suchen

Social Media